Kunstpreis Frauenforum für Kunst und Kultur e.V.

Seit 2003 verleiht das Frauenforum jährlich einen Kunstpreis, der mit einem Arbeitsaufenthalt im Museum am Bussen und einer dortigen anschliessenden Ausstellung dotiert ist.

Der Preis ist einer der wenigen in Deutschland vergleichbarer Art, ausschließlich ausgerichtet auf KünstlerINNEN und OHNE Altersbegrenzung.

 

Weitere Informationen zum Museum am Bussen erhalten Sie hier.

Die Preisträgerinnen

2017 Caca Savic


Der Kunstpreis 2017 geht an die Lyrikerin Caca Savic.


Preisverleihung (
Wanderpreis) des Frauenforums für Kunst und Kultur e.V: "Goldenes Schneewittchen", 09. Juli 2017 um 15 Uhr 

im Museum und Galerie am Bussen

Lindenstr. 25,
88527 Uigendorf/a. Bussen

Caca Savic sucht an der Schnittstelle ihrer Zweisprachigkeit nach neuen Begriffen, die Text als reine Beschreibung überwindenl. Es sollen Räume entstehen, die Positionierungen von Figur - Person - Gegenstand - Sprache - Identität erforschen. Während des Aufenthalts in Uigendorf erarbeitete die Lyrikerin eine neue Reihe von Gedichten, die in ihrer assoziativen Bildsprache auf die ländliche Umgebung, im Speziellen auf die Landschaft reagieren. Die Ruhe und Abgeschiedenheit des historischen Hauses ermöglichte ihr ein konzentriertes Arbeiten. Diese neuen Texte fanden Einzug in ein umfassendes Manuskript, das bei einem Berliner Lyrikverlag vorliegt.

1977 geboren in Wien, Österreich

Studium der Architektur und Soziologie mit Abschluss in Kunstsoziologie zum Thema »Der Künstler als Außenseiter der Gesellschaft« in Wien.

Seit 2008 Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien, Literaturportalen:

Prolog - Berlin, Herzattacke - Berlin, wortwerk - Wiener Neustadt, Sachen mit Wörtern - Berlin, „Lob der mechanischen Ente“, SuKuLTuR - Berlin

www.fixpoetry.com

2009 Arbeitsstipendium des Frauenforums für Kunst und Kultur e. V. in Uigendorf (Baden-Württemberg); regelmäßige Zusammenarbeit mit Bildenden Künstlern.

 

2010 Arbeitsstipendium in Sydney, Australien

lebt seit 2005 in Berlin.

 

2015 Ilona Amann

Vita:

 

1974 geboren in Leutkirch im Allgäu

 

1993-1997 Lehre und Tätigkeit als Raumausstatterin

 

1997-2003 Studium Textildesign bei Prof. Höing an der SAdBK Stuttgart

 

1998 einjährige Webereiausbildung an der Gottlieb Daimler Schule Sindelfingen

 

2001 Praktikum in der Designabteilung von création baumann, Langenthal, CH

 

2001 Förderpreis der Wilhelm-Lorch-Stiftung / Textilwirtschaft

 

2002 Praktikum bei Donghia Textiles in New York

 

2003 Diplom Textildesign

 

seit 2003 selbständige Tätigkeit, Schwerpunkt Design Farbe und Material

 

seit 2004 Lehrtätigkeit in den Fächern Farbdesign, Textiltechnologie, Textilgeschichte                und Modezeichnen, u.a. Kunstakademie Stuttgart, AMD- München, HTL Dornbirn und tgm

 

2004 Mitarbeit in der Textilestaurierung Württembergisches Landesmuseum beim Aufbau Modemuseum Ludwigsburg

 

2005 Auszeichnung der Diplomarbeit “mit nadel und faden”, aed Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design in Stuttgart

 

seit 2011 Arbeiten im „freien künstlerischen Bereich“

2014 Bernadette Maier

2005 Bayerischer Atelierförderpreis

2000 Kulturpreis des Landkreises Passau

1994 Junge Kunst in Zusammenarbeit von MMK

1984-89 Kunstakademie Nürnberg (Klasse G.K. Pfahler)

1958 in Niederbayern geboren

2013 Catherine Aubelle und Gabriele Glang

 

Catherine Aubelle, 1963 In Arras, Frankreich, geboren, lebt und arbeitet in Amiens, Frankreich. Gabriele Glang, 1959 in Arlington, Virginia, USA, geboren, lebt und arbeitet seit ihrer Übersiedlung nach Deutschland in Geislingen/Steige auf der Schwäbischen Alb.


Aus den vielen Begegnungen und Studienreisen der beiden ist ein Dialog der Vielsprachigkeit entstanden: Englisch, Französisch, Deutsch, Malerei und Literatur. Seit 2011 stellen sie im In- und Ausland gemeinsam aus. 

 

weitere Informationen zu Catherine Aubelle und Gabriele Glang finden Sie hier

2012 Miriam Rieker

1974 geboren und aufgewachsen in Heidenheim/ Brenz

1994 Abitur
1994-1996 Freie Kunstschule Stuttgart
1996-2003 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
bei Prof. Moritz Baumgartl, Prof. Sotirios Michou und
Prof. Peter Chevalier
2003-2005 Referendariat Lehramt Bildende Kunst am Gymnasium
seit 2005 lebt und arbeitet auf Schloß Zeil, Leutkirch im Allgäu

2011 Daphne Kerber

Weitere Informationen zu Daphne Kerber finden Sie hier

 

2010 Susanne Maurer

Preisträgerin 2010 ist die Berlinerin Susanne Maurer, geboren 1972 in Wolfenbüttel, Absolventin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. 

 

Weitere Informationen zu Susanne Maurer finden Sie hier.

 

2009 Philine Fahl

Frau im Hier und Jetzt, Linolschnitt
Frau im Hier und Jetzt, Linolschnitt

1968 geboren in Hannover
1988 Abitur in Kiel
1988-1993 Studium der Malerei an der Muthesius-Hochschule Kiel bei Prof. Peter Nagel
1993 Diplom
seit 1994 Mitglied im BBK Schleswig-Holstein
2003 Dozentin im Sommerforum, Europäisches Frauenforum Illereichen, Galerie Dorothea Schrade
2009 Preisträgerin „Kunstpreis Europäisches Frauenforum"

 

Weitere Informationen zu Philine Fahl finden Sie hier.

2008 Isabelle Roth

Westwind, Acryl/Kohle auf Leinwand
Westwind, Acryl/Kohle auf Leinwand

1969 geboren und aufgewachsen in Zürich

1976 - 86 Rudolf-Steiner-Schule in Wetzikon und Zürich
1986 - 88 Tanzausbildung Colombo Dance Factory, Zürich
1989 Probezeit an der Scuola Teatro Dimitri, Tessin
nach 1989 arbeitet in München, Heirat und Geburt der Töchter Laura und Nora
1995 - 2000 Studium an der Akademie der bildenden Künste, München
2000 - 04 freischaffend
2004 - 06 Aufbaustudium Bildnerisches Gestalten und Therapie an der
Akademie der bildenden Künste, München
Lebt und arbeitet in München
seit 1996 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, u.a. in Neunkirchen, München und Illereichen

 

Weitere Informationen zu Isabelle Roth finden Sie hier.

2007 Irene Fastner

Roses,  Mischtechnik auf Holz
Roses, Mischtechnik auf Holz

geboren 1963 in Zwiesel

1988 Studium der Malerei an der Akademie der bildenden Künste, München bei Prof. Helmut Sturm
1994 Meisterschülerin
1999- 2003 Atelier in Berlin
2002- 2005 Atelierstipendium des Bayerischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Mitglied der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft
lebt und arbeitet in München
seit 1994 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, u.a. in München, Landshut und Berlin

 Weitere Informationen zu Irene Fastner finden Sie hier.

2006 Silke Spitzer

Bunter Tiger, Ölstift/Ölkreide auf Leinwand
Bunter Tiger, Ölstift/Ölkreide auf Leinwand

geboren 1973, aufgewachsen in Oberbalzheim bei Ulm

Ausbildung zur Goldschmiedin an der Meisterschule für Handwerker, Kaiserslautern
Studium Schmuck- und Gerätdesign an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim
Praxissemester bei David Huycke, Silberschmied, Belgien
DAAD-Stipendium für Rhode Island, School of Design, Providence, USA
Diplom Schmuck- und Gerät, Vordiplom im Bereich Malerei und Zeichnung
Rotary Förderpreis Pforzheim
Assistentin in Haystack, Mountain School of Crafts, Maine, USA
artist in residence, ornamentum gallery, Hudson, NY/USA
seit Mai 2002 eigene Werkstatt für Schmuck, Gerät, Zeichnung und Malerei
lebt und arbeitet seit September 2004 in Berlin

 

Weitere Informationen zu Silke Spitzer finden Sie hier.

2005 Anne Merkelbach

Imagination, Collage
Imagination, Collage

geboren 1935 in Ludwigsburg

seit 1988 Atelier für Textilkunst in Obermarchtal
seit 2000 in Ravensburg
2005 Kunstpreis Europäisches Frauenforum
Schwerpunkte:
Bildgewebe aus diversen Materialien in Gobelintechnik, vom Großformat bis zum feinsten Seidenstück en miniature, Kunst für den Alltag (Unikate), Decken und Schals aus Seide, Papierarbeiten "Zeichnen mit Nadel und Faden", Collagen
seit 1989 rege Austellungstätigkeit mit Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen u.a.
in Frankfurt am Main, Ulm, Tübingen, Ehingen, Munderkingen, Stuttgart, Obermarchtal, Ravensburg und in Esztergom (Ungarn)
2006 Ausstellung Gallus-Kapelle Winterberg

2004 Claudia Hauptmann

Melancholie des Papageno, Öl auf Hartfaser
Melancholie des Papageno, Öl auf Hartfaser

geboren 1966 in Eisenach

Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin und dem Abendstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Studium der Malerei an der Hochschule für Kunst und Design Halle Burg Giebichenstein bei Gudrun Brüne
1995 Diplom
Freischaffende Malerin
1999 - 2002 Dozentin an der Grafik-Design-Schule Anklam
zahlreiche Ausstellungen in ganz Deutschland
2001-2004 Ausmalung des Gartensaales im Herrenhaus Heinrichsruh
lebt und arbeitet in Potsdam, dem Vorpommerschen Künstlerhaus Herrenhaus Heinrichsruh und auf Gut Lüskow

 

Weitere Informationen zu Claudia Hauptmann finden Sie hier.

2003 Elina Deberdeeva

Selbstbildnis, Öl auf Leinwand
Selbstbildnis, Öl auf Leinwand

geboren 1974 in Charkow/Ukraine

1981 - 1989 Gymnasium Charkow/Ukraine
1989 - 1992 Hochschule und Schule für Kunst in Charkow
1993 - 1999 Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste in München
bei Prof. Reipka
1997 - 1999 Tätigkeit als Illustratorin für Bertelsmann, Langenscheidt, Tomes,
Reiner Bachmann Verlag sowie die Magazine Max und Vogue
1999 Lehrtätigkeit für Ölmalerei und Kinder - Illustrateurin für CD-ROMs beim
Weltbild Verlag
2000 Diplom als Meisterschülerin, Lehrtätigkeit für Akt- und Portraitmalerei
an der VHS München
2003 Trägerin des „Kunstpreis Europäisches Frauenforum Illereichen"
seit 1996 zahlreiche Ausstellungen
lebt und arbeitet in München

 

Weitere Informationen zu Elina Deberdeeva finden Sie hier.